Das Helmi – Leon der Profi

14.00

Den 90-er-Thriller von Luc Besson inszeniert Das Helmi unzensiert als modernes Puppentheater für Erwachsene.

TICKETS
×

Das Helmi – Leon der Profi #1

14.00
Kategorie:

Beschreibung

1. November 2018 | 20 Uhr

 

Puppentheater

Das Helmi – Leon der Profi

Leon, Killer und Philosoph, überrascht mit Aphorismen. Sein Widersacher Gary Oldman ist ein zerstörtes Kind, das andere Kinder zerstören will. In der Berliner Unterwelt treffen die beiden aufeinander. Seit Casablanca wurde wohl keine schönere Geschichte eines modernen Zynikers erzählt, der plötzlich sein komplettes bisheriges Leben in Frage stellen muss. Die Liebe fragt ja bekanntlich nicht nach Sinn und Unsinn – und launisch ist sie auch. Dennoch lässt sie die Blume durch den Beton der Großstadt brechen, wenn auch nur für einen kurzen Moment…

Den 90-er-Thriller Leon der Profi von Luc Besson inszeniert Das Helmi unzensiert als modernes Puppentheater für Erwachsene. In 62 Minuten gibt die Truppe einen wahnwitzigen Kommentar zur bisherigen Kino- und Medienrezeption unter Anreicherung von neuen Charakteren, Musik, Philosophie und Poesie. 2007 erhielten sie für Leon der Profi den Preis des Impulse Theaterfestivals. Nun zeigen sie ihren Klassiker in der NEUEN L!EBE.

 

VON UND MIT Florian Loycke, Brian Morrow, Emir Tebatebai

BÜHNE/PUPPEN Joanna Halasa, Florian Loycke

Eine Produktion von Das Helmi.

 

„Das Puppentheater Helmi dreht Filmklassiker für die Bühne genüsslich durch den Fleischwolf. So geschehen mit «Léon der Profi». Ein eigenwilliger Abend voller Parodien und Witz mit einem Schuss Drama.“  NZZ

 

Das Helmi

Am Anfang des Berliner Puppentheaters stand zunächst eine alte Matratze. Ein paar Stoffreste und Draht ließen daraus Hänsel und Gretel entstehen. Eine zerschrammte Gitarre ließ die Puppen am Helmholtzplatz in Berlin tanzen. Sie hoben damit DAS HELMI aus der Taufe, ihr erstes Stück wurde gleich zum Hit. Die Kinder kamen in Scharen, manche bis zu zehn Mal hintereinander. Auf Hänsel und Gretel folgte eine ganze Reihe von Schaumstoffgeborenen: Kalif Storch, Vincent van Gogh, Anansy und die Kochbananen, Aschenputtel und Schneewittchen, Léon der Profi, Ödipus, King Kong – um nur ein paar zu nennen. Die Truppe hinter den Puppen ist international: Sie besteht aus den Brüdern Florian und Felix Loycke, Emir Tebatebai sowie Brian Morrow. Alle HELMIs sind gleichzeitig Regisseure, Schauspieler, Musiker und Texter. Gebaut werden die Puppen meist von Florian und Felix Loycke. Die Brüder hauchen Resten und Fetzen ungeahntes Leben ein, lassen aus ihnen Wesen auferstehen, deren grotesk verzerrte Gesichtszüge eine seltene Zartheit, ein Staunen vor der Welt offenbaren. Scheinbar plump taumeln sie über die Bühne, absurd hässlich und doch voller Anmut und eigener Schönheit. Die HELMIs verstecken sich nicht hinter ihren Puppen, sondern betreten offen die Bühne. Puppe und Spieler sind zwei Teile eines Ganzen, die zu Beginn einer jeden Szene miteinander verschmelzen und sich gegenseitig in ihrem Ausdruck verstärken. Das HELMI geht offen mit „Defiziten“ um. Das Making-Of ist Teil der Aufführung. Es wird Platz gelassen für spontane Ideen und Improvisation. Unfertiges  wird zugelassen, nicht alles ausformuliert.

Irgendwie ist das HELMI auf der Suche nach der berühmten „Weltformel“. Es möchte Teil einer Kunstbewegung sein, die die Wirklichkeit neu öffnet und sich kritisch gegenüber eine überbordende Vermarktung und Vereinnahmung zeigt.

2007 waren Sie Teil der Produktion Faust I & II (Salzburger Festspiele, Regie: Nicholas Stemann), die zum Berliner Theatertreffen eingeladen wurde.

www.das-helmi.de

 

TICKETS 14€/8€ erm./5€ Berlin-Pass

 

TICKETS

 

TEASER

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Helmi – Leon der Profi“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.