Presse

09.10.2018, junge welt, Erik Zielke
Neue Liebe wie ein neues Leben
Spiellust, Wachheit, Angriffslust: Vorübergehend gibt es ein »Theaterchen« in Berlin-Mitte.

„Der Neuen Liebe gelingt ein Programm aus experimentellen neuen Stimmen, die zu überraschen wissen. […] In der Neuen Liebe soll Kunst nicht nur gezeigt, sondern auch zum Gesprächsstoff werden. Der Plan geht auf: Die Bar lädt zum Verweilen ein. Vom Bühnenbildnerduo Katja Pech und Johannes Weilandt als kleinbürgerliche Oase mit Hollywoodschaukeln und Gartenmobiliar ausgestattet, bildet sie einen Kontrapunkt zu experimentellen Bühnenarbeiten.“

02.10.2018, neues deutschland, Jakob Hayner
„Hallo? – Brecht am Apparat…“
Brecht, Schlingensief, Paoli und »Dorfkneipe International«: Im Admiralspalast eröffnet die »Neue Liebe«

02.10.2018, Radio Eins
„Berlin hat eine NEUE L!EBE.“
Marion Brasch im Gespräch mit Dennis Depta und Jonathan Kutzner zum Nachhören.

 

 

 

PRESSEMITTEILUNGEN

 

22.10.2018 |Berlins NEUE L!EBE startet in die vierte Woche mit weiteren Regiedebuts, Diskussionsrunden, Kunst und Konzerten in der Vergnügungsstätte im 3. Stock des Admiralspalasts.

04.10.2018 | Berlin hat seit vorgestern eine NEUE L!EBE. Das zweimonatige Theaterfestival ist am Vorabend der Deutschen Einheit mit einer von Brecht inspirierten Inszenierung und einem Brass-Konzert der Sogenannten Anarchistischen Musikwirtschaft eröffnet worden.

18.09.2018 | NEUE L!EBE im Admiralspalast. Am 2. Oktober öffnet das neue Berliner Theaterfestival seine Tore auf dem einstigen Broadway Berlins. Über zwei Monate hinweg treffen sich hier Theatermacher*innen, Musiker*innen, Nachtgestalten, Zuschaer*innen zum Denken, Spielen und Inszenieren.